Mädchen hält die Hande zu einem Herz Richtung Horizont

Bei Webprojekten den Fokus behalten

Im Moment beschäftige ich mich für verschiedene Projekte mit Brand, Information Architecture, Personas und Customer Journey. Ich erkläre hier gerne diese Buzzwords. Und zeige abschließend, warum sie meiner Meinung nach essentiell für Webprojekte sind. Sie helfen, Zeit und Geld an den richtigen Stellen einzusetzen.

Brand und Information Architecture

Der Fokus in der Content Strategie liegt darin, die Markenkommunikation und die Ziele der User unter einen Hut zu bringen. Die User sollen an allen Berührungspunkten mit dem Unternehmen (wie einer Website) den gleichen Eindruck bekommen. Das Unternehmen muss also an allen Berührungspunkten die (inhaltlich) gleichen Botschaften vermitteln.

Dazu bedient man sich der Information Architecture. Die unheimlich sympathische Margot Bloomstein hat dazu das Buch “Content Strategy at Work” geschrieben. Ich durfte bei meiner Ausbildung ein paar Webinare mit ihr machen. Sie hat die Methode “Card Sort” entwickelt. Ein einfacher Weg, die Marke zu beschreiben und die Kommunikationsziele zu priorisieren. Ich habe jetzt schon ein paar Card Sorts geleitet und bin immer wieder begeistert, wie schnell die Teilnehmerinnen Klarheit über die Marke und die Kommunikationsziele bekommen.

Die Priorisierung der Kommunikationsziele ist dann die Information Architecture. Was wollen wir vordergründig kommunizieren und was an zweiter oder dritter Stelle – und was lassen wir im Umkehrschluss weg. Wichtige Entscheidungen bei Webprojekten.

Personas

Was mir an der Content Strategie gefällt, ist diese klare Ausrichtung an den Bedürfnissen und Zielen der User. Klar, hab mir auch am Anfang gedacht: Wir haben doch schon immer den Kundennutzen hervorgehoben und uns an unseren Kundinnen in der Kommunikation orientiert. Content Strategie geht hier aber noch weiter. Die Person steht viel stärker im Vordergrund als die “Masse Zielgruppe”, wo die Individuen zusammengeworfen werden.

Natürlich kann man sich nicht nach allen einzelnen Kundinnen und Kunden ausrichten. Aber wir Content Strateginnen helfen uns da mit Personas. Wir vermenschlichen die Zielgruppe. Stellvertretend beschreiben wir eine fiktive Person: Name, Alter, Familienstand, Wohnort, Hobbies, Lifestyle, Problemstellungen, Wünsche, Bedürfnisse, online Verhalten, …

Und dann werden alle unsere Entscheidungen zum Webprojekt der Beschreibung der Persona abgeglichen. Es ist so, als ob sie bei allen Diskussionen mit am Tisch sitzt und wir sie fragen: Wie möchtest du das haben? Was brauchst du?

Customer Journey

“Wir haben doch schon immer den Kunden-Lebenszyklus beachtet.” Ja, stimmt. Hab ich schon in meinem Studium vor fast 20 Jahren gelernt. Die Customer Journey setzt aber im Unterschied zum Customer Lifecycle auf konkrete Aktivitäten der Kundinnen. Wann tun sie was, warum? Und dahilft uns wieder die Persona. Es gibt verschiedene Problemstellungen, die man mit der Customer Journey einer bestimmten Persona bearbeiten kann.

Zum Beispiel die Optomierung eines Buchungspozesses einer Veranstaltung. Wie wird unsere Persona namens Dani Dancefloor auf unsere Veranstaltung aufmerksam? Wie kommt sie auf unsere Website, was sucht sie dort und was braucht sie, um ein Ticket zu kaufen? So kann man die Website Struktur (Menüführung) und Inhalte an Danie Dancefloor anpassen, die für 100e andere Peronen aus der Zielgruppe steht. Den Buchungsprozess zu optimieren ist dann schon eine andere Journey.

Fokus halten und priorisieren

Ich liebe es, mit Personas und der Customer Journey zu arbeiten. Es hilft ungemein den Fokus zu halten, die Schwerpunkte richtig zu legen und große Webprojekte in kleine, nachvollziehbare Stücke zu zerlegen. Und in Kombination mit der Information Architecture können wir in der Content Strategie sauber Prioritäten setzen, Zeit und Budget richtig verteilen – und den Mut finden, Manches auch einfach wegzulassen.

Was meinen Sie dazu? Ich freue mich auf Kommentare 🙂

No Comments


Leave a Reply

Your email address will not be published

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Portrait Irene Michl

Kontakt

Irene Michl
+43 676 339 12 38
irene.michl@irenemichl.at

Ing. Julius Raab-Straße 6
2523 Tattendorf